Was hat es mit dem Fraktionieren ätherischer Öle auf sich?

Hast du dich auch schon gewundert woher es kommt, dass die meisten ätherischen Öle einen etwas süsseren oder auch weniger herben Duft haben als meine über alles geliebten Young Living Öle?

 Die meisten Hersteller ätherischer Öle fraktionieren ihre Schätze, um ein "der Nase des Konsumenten" gefälligeres Öl zu erhalten. Wer kennt das nicht, duftet es angenehm und süss, ist die Verführung nah. Gerüche beeinflussen unsere Entscheidungen und Handlungen mehr als wir uns bewusst sind.

In der Verkaufsindustrie ist das natürlich schon lange bekannt. Gibt es doch zum Beispiel Hersteller von TV-Geräten, welche dem Kunststoff einen Duft beimischen. So wird mit grosser Wahrscheinlichkeit sicher gestellt, dass die Kinder, wenn Sie erwachsen sind, ein Gerät vom gleichen Hersteller kaufen werden, wie bei den Eltern zu Hause im Wohnzimmer stand. Das gleiche gilt zum Beispiel auch für Autos.

Aber dieser Artikel soll nicht von den Maschen der Unterhaltungsindustrie handeln, sondern uns den Unterschied eines fraktionierten und nicht fraktionierten ätherischen Öls erklären.

Um ein ätherisches Öl zu erhalten, werden die Pflanzen destilliert. Nach der ersten Destillation hat man das reine, botanisch echte ätherische Öl aus der Pflanze gewonnen. In diesem Stadium riecht es genau wie die Pflanze und hat seine volle therapeutische Wirksamkeit. Hier handelt es sich um ein NICHT fraktioniertes ätherisches Öl.

Um nun einen etwas feineren Duft zu erhalten und den Absatz anzukurbeln werden die Öle entweder durch den Hersteller oder durch die Firma, welche das Öl kauft noch 1 -3 Mal zusätzlich destilliert. Dabei werden die schwereren und erdig riechenden Moleküle heraus gefiltert. Das Ergebnis ist ein süsseres, der Nase gefälligeres Öl. Es ist auch immer noch rein aber seine therapeutische Wirkung ist nicht mehr die Gleiche. Es hat bestimmt noch eine Wirkung aber diese ist nicht so lang und geht nie so tief, wie bei einem reinen, botanisch echten ätherischen Öl.

 Viele kennen den Unterschied beim Kokosöl: Nicht fraktioniertes Öl wird erst bei Raumtemperatur flüssig, sobald es kälter wird kallt es sofort und wird hart. Ein fraktioniertes Kokosöl ist immer flüssig und klar. Jeder würde wohl sagen, dass es sich hier um zwei unterschiedliche Produkte handelt. Genau so unterschiedlich sind fraktionierte und botanisch echte ätherische Öle.

 Ich bin sehr froh, dass Gary Young sich nicht so sehr für die geruchlichen Vorlieben seiner potentiellen Kunden interessierte, sonder immer ein authentisches, reines und in seinem ganzen Spektrum wirksames Öl produziert. So haben wir bei Young Living immer die reine botanische Qualität. Ok, die meisten Öle riechen deshalb etwas erdiger und schwerer aber gerade das macht es für mich so wertvoll. Ein Young Living-Öl geht immer tief.

 Es gibt noch eine andere Art und Weise, wie die Industrie die Öle weiter verarbeitet, um jede Charge eines Öls gleich riechen zu lassen. Zu diesem Zweck werden die Öle "nachgebessert" indem Moleküle dazu gegeben werden. Dies Moleküle können von einer anderen Pflanze oder auch synthetisch hergestellt sein. :-o Da frag ich mich: Wer will denn so was?

 E ist doch gerade die natürliche Vielfalt welche die ganzheitliche Wirksamkeit entfaltet. So definiert die Anzahl  Sonnenstunden, die Menge des Regens und auch die Bodenbeschaffenheit die Ausprägung vom ätherischen Öl und das ist richtig so. Meiner Ansicht nach darf es nicht der Wissenschaft oder den olfaktorischen Vorlieben der Kunden überlassen werden, zu definieren was in ein ätherisches Öl gehört und was nicht.

 So kann das gleiche Öl jedes Jahr ein wenig anders riechen, da es von Natur aus eine andere Molekulare Zusammensetzung hat. Dies ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wenn wir an die gesundheitlichen Herausforderungen denken, welche uns jedes Jahr auf eine andere Art heimsuchen. Die unendliche Weisheit der Schöpferquelle bedient uns immer mit dem passenden Gewächs, damit wir unseren Körper gesund erhalten können. Und Young Living sorgt dafür, dass wir in jeder Flasche die Wirkkraft der Pflanze erhalten, welche von der Natur vorgesehen ist.

 Ich liebe meine Öle!